Kategorien:KFV / InspektionJugendfeuerwehrLFV / Anzeigen

Mitteilungen LFV-Bayern / Veranstaltungen / Anzeigen


» Stellenanzeige Fa. Ziegler 21.09.2018






» Werbekampagne "Doppelt engagiert!" 05.09.2018


Bereits im letzten Jahr wurde zur Nachwuchswerbekampagne "Doppelt engagiert!" aufgerufen. Es wurden Arbeitnehmer "gedoppelt", das heißt sowohl in der Einsatzkleidung des Ehrenamts als auch in Arbeitsbekleidung – neben dem Arbeitgeber in Arbeitskleidung mit einer nur angedeuteten Arbeitsumgebung dargestellt.



Nun sollen zu dieser Kampagne auch Video-Clips gedreht werden. Dazu sollen neue Protagonisten (gerne auch mit Migrationshintergrund) gefunden werden. Der Feuerwehrmann/Die Feuerwehrfrau und sein/ihr Arbeitgeber müssen grundsätzliche bereit dazu sein, dass sie einen Tag an einem Drehort in München teilnehmen und dass diese Aufnahmen im Fernsehen und im Internet veröffentlicht werden. Der Dreh soll voraussichtlich im November erfolgen.

 

Bitte bis 21.09.2018 an die Adresse rauch@lfv-bayern.de jeweils ein Foto senden, auf dem beide Personen nebeneinander in ihrer Arbeitskleidung abgebildet sind, sowie den Ansprechpartner mit dem sich dann die Agentur des Innenministeriums dann in Verbindung setzen kann. Ebenso bitten wir Sie das beiliegende Formular auszufüllen und uns bei Ihrer Rückmeldung mitzuschicken.

 






» Datenschutz-Grundverordnung 07.05.2018

Ab dem 25.05.2018 gelten europaweit die Vorschriften und Maßgaben nach der neuen Datenschutz-Grundverordnung sowie das neue Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) vom 30.06.2017.


Dies betrifft nicht nur Behörden, Unternehmen und Firmen, sondern auch die Feuerwehrvereine in Bayern.


Um vieles besser zu verstehen und einen Einblick in die neue Verordnung zu erhalten, ist das Heft "Erste Hilfe zur Datenschutz-Grundverordnung für Unternehmen und Vereine" zu empfehlen. Herausgeber ist das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht; erschienen ist es im C.H. Beck Verlag, ISBN 978-3-406-71662-1. Das Heft kostet 5,50 €.


Wer sich weitergehend mit dem Thema beschäftigen möchte, kann dies über eine Handreichung des Landesbeauftragten für den Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg (LfDI).


Knapp über 30 Seiten umfasst diese Handlungshilfe zum Thema Datenschutz in der Vereinsarbeit. Kurz und verständlich werden die wichtigsten Punkte angesprochen:



  • Rechtsgrundlagen

  • Erhebung personenbezogener Daten durch den Verein

  • Speicherung und Nutzung von personenbezogen Daten, wobei hier zwischen Mitgliedern und den Daten Dritter unterschieden wird

  • Verarbeitung und insbesondere die Übermittlung von Daten. Hier spielen auch Veröffentlichungen im Internet und Weitergabe an die Presse eine Rolle.

  • Recht auf Löschung

  • Organisatorisches, wozu zum Beispiel das Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten gehört


Der Landesfeuerwehrverband Bayern hat mittlerweile von einem Fachanwalt Musterformulierungen für das Aufnahmeformular, für eine Einwilligungserklärung und - wer dies möchte - für eine entsprechende Formulierung in der Vereinssatzung erstellen lassen, die nachfolgend angefügt sind. Die Formulierungen können auf den jeweiligen örtlichen Bedarf angepasst werden.






... - Weiter »