Archiv: Jahr 2014


» Sonderförderprogramm Wärmebildkamera

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
wie Sie wissen, hat das Bayerische Staatsministerium des Innern mit Schreiben vom 20. November 2013 mitgeteilt, dass beabsichtigt ist, den Förderfestbetrag bei der Beschaffung einer Wärmebildkamer ab dem 01. Januar 2014 von 2.750 € auf 2.250 € herabzusetzen.
 
Sowohl der Bayerische Gemeindetag wie auch der LFV Bayern haben sich gegen eine Herabsetzung des Förderbetrags ausgesprochen. Wir haben dabei darauf hingewiesen, dass es bei den damaligen Gesprächen im Vorfeld des Erlasses der Zuwendungsrichtlinien nicht um prozentuale Fördersätze, sondern um eine Festbetragsförderung gegangen ist. Zudem dürfen aus unserer Sicht Kommunen, die eine Beschaffung erst für 2014 vorgesehen haben, jetzt nicht schlechter gestellt werden.
 
Nunmehr hat das Bayerische Staatsministerium des Innern mitgeteilt, dass aufgrund der Stellungnahmen von BayGT und LFV Bayern zumindest derzeit keine ABSENKUNG der Fördersumme vorgenommen wird. Das Bayerische Staatsministerium des Innern prüft derzeit die Preise und will im Lauf des Jahres mit uns eine eventuelle Absenkung der Fördersumme neu beraten.
 
Wir bitten um Weiterleitung dieser Information im eigenen Zuständigkeitsbereich, so dass letztlich Kommunen, die für 2014 die Beschaffung einer Wärmebildkamera planen noch in den Genuss des höheren Zuschusses kommen können.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Uwe Peetz
Geschäftsführer
LandesFeuerwehrVerband Bayern e.V.